Technologie

Geschirrspülmaschine ohne Wasseranschluss

Spült ihr auch so gerne Geschirr ab wie ich? Es gibt Arbeiten im Haushalt die nerven einfach immer wieder. Das Spülen von Geschirr gehört definitiv dazu. Aber zum Glück gibt es ja eine tolle Erfindung namens Spülmaschine. Blöd nur, wenn man aus diversen Gründen keine Spülmaschine in seiner Wohnung unterbringen kann. Das ist zum Beispiel der Fall wenn die Wohnung oder Küche zu klein ist oder man einfach keinen Wasseranschluss an einer passenden Stelle hat. Dann geht es auf einmal wieder los und man muss mit der Hand spülen. Zum Glück macht gute Musik das ganze etwas einfacher.

Spülmaschine ohne Wasseranschluss

Klarstein Amazonia Mini
Klarstein Amazonia Mini

Meine Küchenzeile bietet keinen Platz für eine Spülmaschine, da sie zu klein dafür ist. An eine andere Stelle des an sich gar nicht mal so kleinen Raumes kann ich sie aber nicht stellen, da dort ja der Wasseranschluss fehlt.
Neulich bin ich dann durch Zufall fast auf die Lösung gestoßen. Ich erkläre später noch warum in meinem Fall nur „fast“.
Beim Surfen auf Amazon fand ich eine Spülmaschine der Firma Klarstein (Klarstein Amazonia Mini), die ohne einen Wasseranschluss auskommt. Ja, richtig, die braucht nur Strom, da sie einen 5L Wassertank enthält und man das Schmutzwasser einfach in einem Eimer auffangen kann. Gedacht ist das ganze z.B. für das Gartenhaus, Wohnmobil usw…
Diese Spülmaschine fand ich echt praktisch und habe sie mir bestellt, obwohl sie im Vergleich zu anderen Spülmaschinen nicht so günstig ist, aber das ist ja normal bei solchen „Speziallösungen“. Für mich war es schön die Möglichkeit zu haben sie beliebig in der Wohnung aufzustellen, denn irgendwo finde ich sicherlich Platz dafür und muss endlich nicht mehr mit der Hand spülen.

Aufbau der Spülmaschine

Anschlüsse
Anschlüsse

Als die Spülmaschine geliefert wurde war ich erst einmal überrascht, dass sie gar nicht so schwer ist. Ich stellte sie in der Küche auf und los ging es.
Ein Schlauch für das Abwasser ist dabei. Dafür muss man hinten nur eine Kappe am Ausgang entfernen, Schlauch über den Anschluss ziehen und festschrauben. Dann den Schlauch mit dem anderen Ende erst einmal in die Spüle.
Neben dem Anschluss für das Abwasser kann man auch noch einen Schlauch für frisches Wasser anschließen, falls man einen in der Nähe hat. Bei mir war das nicht der Fall.
Spülsalz und Geschirrspülmittel wird als nächstes in die dafür gedachten Fächer gefüllt. Beim Spülsalz passt das. Beim Geschirrspülmittel gibt es nur eine kleine Einbuchtung in der Tür, aber die wird auch ihren Zweck erfüllen. Hier gibt es halt nicht wie von größeren Maschinen gewohnt eine Klappe die sich öffnet sobald der Spülvorgang beginnt.

Einfüllsieb Wassertank
Einfüllsieb Wassertank

Nachdem das Stromkabel angeschlossen und die Maschine an ist kann man Wasser in den Tank füllen. Die Maschine besitzt Sensoren und piept sobald der Tank voll ist. Das Befüllen erfolgt über die Oberseite der Maschine. Dort muss ein Plastikdeckel entfernt werden und dann als rein mit dem Wasser. Schade finde ich auch hier, dass der Deckel nur lose aufgelegt ist. Da wird nichts geschraubt oder so, er liegt einfach nur auf der Öffnung.

Erster Versuch eines Spülvorgangs

Display
Display

Nachdem alles vorbereitet war wollte ich die Spülmaschine einmal laufen lassen um sich selbst zu reinigen. Doch genau hier fing dann mein Problem an. Die Maschine brummte 2-3 Minuten um danach mit einem Piepen einen Fehler anzukündigen und den Vorgang abzubrechen.
Zum Glück war ja ein Handbuch bei der Maschine. Also in diesem nach der Fehlermeldung gesucht und ah, da ist sie ja:
„Fehler bei Wassertank“
Lösung:
„Bitte einen Experten befragen“.
Ah ja.
Wer ist der Experte?
Ich habe dann eine Nachricht an Klarstein gesendet, da ich die Maschine auch direkt bei denen über eBay gekauft habe, und um Hilfe gebeten.
Da fängt jetzt leider das Problem bei vielen Firmen an: Der Support.
Im Falle von Klarstein habe ich einige Tage vergeblich auf eine Antwort gewartet. Nachdem nichts kam habe ich dann beschlossen die Maschine zurück zu senden. Zwischendurch hatte ich noch diverse Versuche die Maschine zum Laufen zu bekommen, aber sie wollte einfach nie Wasser ausgeben.

Alles wieder per Hand

Bei Ikea Tellern wird es schon knapp.
Bei Ikea Tellern wird es schon knapp.

Tja, nun spüle ich weiterhin per Hand.
Die Rücksendung an Klarstein war kein Problem, Geld hab es auch zügig zurück. Der Support hat sich leider bis heute nicht gemeldet. Echt schade, denn für mich wäre diese Spülmaschine gut gewesen. Sie ist kein Muss für mich, aber ein Luxus den ich mir gerne gegönnt hätte.
Vielleicht hatte ich einfach Pech, aber ich bin mir momentan unsicher ob ich noch einmal eine Maschine bestellen sollte. Vielleicht hat ja einer der Leser Erfahrungen mit eben dieser Maschine gemacht?

Hier noch die Bezugsquellen bei Ebay und Amazon.

Amazon

Ebay

 

(Achtung, Affiliate Links. Ihr zahlt nicht mehr, aber ich bekomme eine kleine Provision um den Blog zu finanzieren (und mir vielleicht irgendwann mal eine neue Spülmaschine kaufen zu können 😉 ))

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere